Pop Jazz Voice

am Samstag, 20. Juli 2019:

Ein Sommerkonzert der besonderen Art

Die Stadtkapelle Ettenheim lädt Sie am 20. Juli zu einem Konzerterlebnis der besonderen Art ein. Mitreißende Klassiker der Popgeschichte, Swing- und Filmmusik, gesungen von der bezaubernden Verena Ruder und begleitet von der Stadtkapelle Ettenheim im Hof des Städtischen Gymnasiums. Die passionierte und studierte Sängerin Verena Ruder aus Freiburg wurde bereits mehrfach für ihr Talent ausgezeichnet, Liedern der unterschiedlichsten Musikgenres einen einzigartigen Charakter zu verleihen. Im Rahmen der Goldenen Künstlergala in Filderstadt wurde sie in der Sparte Piano und Gesang zur Künstlerin des Jahres 2017 gekürt. Simon Kapp, der bei seinem Debüt als Moderator der Stadtkapelle beim letztjährigen Jahreskonzert bereits das Publikum begeisterte, wird Sie auch bei diesem Konzert mit kurzweiligen Geschichten und Anekdoten durch den Abend führen und auch selbst zur Gitarre greifen und mitsingen, zum Beispiel bei „Something Stupid“ aus den 60er Jahren.

Die Reise durch die Popmusikgeschichte führt das Orchester vorbei an „I will survive“. Der Titel hat Kultstatus und gehört heute zu den Klassikern der Musikszene. Ein Stück, das ebenfalls spontan zum Mitsingen anregt, ist „Thank you for the music“ von ABBA. Das auch im Musical „Mamma Mia“ enthaltene Lied drückt die Begeisterung für die Musik aus, die ihnen die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle an diesem Abend zeigen möchten. Soulmusik wie sie im Buche steht, bekommen Sie in „Think“ aus dem bekannten Film „The Blues Brothers“ zu hören.

Mit mitreißenden Rhythmen geht es in dem ursprünglich mexikanischen Mambo „Sway“ weiter. Lassen Sie sich von dem südamerikanischen Lebensgefühl anstecken und swingen Sie mit! Das legendäre Konzert „Swing when you’re winning“ von Robbie Williams in der Royal Albert Hall in London enthält viele bekannte Titel, die Ihnen das Orchester darbieten wird. Zwischen Swing und Soul entführt Sie die Sängerin Verena Rose Ruder mit der Filmmusik „Sparkling Diamonds“ in den berühmten Pariser Nachtclub „Moulin Rouge“ im Jahr 1899.

Sowohl „Gold von den Sternen“ aus dem Musical „Mozart“ als auch „Ich gehör nur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“ erzählen von der Zerrissenheit der beiden Hauptdarsteller, welche Verena Ruder in diesen Titeln zum Ausdruck bringen wird. Das „Liebeslied des 20. Jahrhunderts“, wie die Soul-Ballade „I will always love you” von Whitney Huston gerne betitelt wird, steht als Lieblingsstück aus den vergangenen Pop-Events der Stadtkapelle wieder mit auf dem Programm. Mit „Colors of the Wind“ aus dem Disney-Film „Pocahontas” wird es magisch im Hof des Städtischen Gymnasium.

Nach gefühlvollen Balladen nehmen wir Sie mit auf die abenteuerlichen Reisen des allseits bekannten Geheimagenten James Bond 007. Es wird dramatisch und spannungsreich. Neben bekannten Melodien aus „Goldfinger“ oder „Lizenz zum Töten“, beginnt Verena Ruder mit den Worten „This is the end“ die dramatische und geheimnisvolle Ballade „Skyfall“ aus dem gleichnamigen Film. Freuen Sie sich also auf eine Reise durch unvergessliche Pop-, Jazz- und Swing-Musik mit der Stadtkapelle Ettenheim. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Stadthalle Ettenheim statt.